Texte

Hier erfährst du alles, was du über Lernfabriken meutern Bremen wissen musst! Informiert sein ist der Schlüssel zu einer grundsätzliche Veränderung des Bildungssystems!

 

"Ist das Bildung, oder kann das weg?" - Systemfehler und Selbstorganisierter Widerstand.

17.05.17, 18 Uhr Hochschule Bremen Raum A26

 

Liebe Schüler*innen, Auszubildende, Studierende,

 

in dem Bildungssystem, dass wir alle gemeinsam, miteinander und gegeneinander, aushalten müssen, läuft vieles schief, das wisst Ihr aus eigener Erfahrung. Es gibt kleinere Gründe, so wie gemeine Lehrkräfte oder unsolidarische Mitschüler*innen. Es gibt aber auch größere Gründe, die damit zusammen hängen, wie Bildung zum Beispiel hier in Bremen organisiert ist. Einerseits: Unterfinanzierung, kaputte Gebäude, nicht genug Lehrkräfte, Vollgepackte Lehrpläne und vieles mehr. Andererseits: Wofür ist die Bildung eigentlich da? Damit wir lernen, in einer solidarischen Gemeinschaft unsere Träume zu verwirklichen, oder damit wir möglichst effektiv auf dem Arbeitsmarkt gegeneinander eintreten können?

Durch die Schule müssen wir alle. Den meisten Leuten macht das nicht viel Spaß, es bedeutet Stress, Konkurrenz, Frust, Depression, Langeweile. Voll viele werden durch das Schulsystem aussortiert und haben dadurch keine Hoffnung mehr auf ein gutes Leben. Andere müssen alles aufgeben, um noch schneller noch mehr Leistung zu erbringen und brennen dabei aus. In der Ausbildung und im Studium geht der Stress und die Konkurrenz weiter, der Notendruck, der Verwertungszwang. Seit Jahren steigen die Zahlen derer, die durch die Bildungsmisere krank werden.

Wir sind der Meinung, dass Schule, Ausbildung und Studium ganz anders werden müssen. Selbstbestimmt, Demokratisch, Solidarisch. Bis wir eine Gesellschaft haben, in der diese Werte triumphieren über den Verwertungszwang, müssen wir es selbst in die Hand nehmen, unseren Bildungsweg gemeinsam zu gestalten und dafür zu sorgen, dass niemand zurück gelassen wird, niemand alleine gelassen wird.

Am 17.05.17 um 18 Uhr wollen wir uns an der zentral gelegenen Hochschule Bremen treffen, um mit euch zu diskutieren und Pläne zu schmieden. Unter anderem haben wir die Idee, mit vielen anderen Gruppen aus ganz Deutschland, im Juli große Bildungsproteste zu organisieren. Auch dafür wollen wir Auszubildende, Schüler*innen und Student*innen zusammen bringen. Denn wir alle sitzen im selben Boot! Lernfabriken...meutern!